ONR 7 Einsendeaufgabe - Wege in die Berufstätigkeit des Online-Redakteurs

ONR 7 Einsendeaufgabe - Wege in die Berufstätigkeit des Online-Redakteurs Cover - ONR 7 Einsendeaufgabe - Wege in die Berufstätigkeit des Online-Redakteurs 2.99
2,99 €

ONR 7 Einsendeaufgabe - Note 1

Version ONR07-XX2-K08

Die von mir bereitgestellte Einsendeaufgabe wurde mit der Note 1 bewertet und soll zur Unterstützung bzw. als Orientierung für eure eigenen Ideen und Lösungen verstanden werden.
Das Kopieren meiner Antworten ist nicht gestattet.

Unterhalb vom kleinen Bild links ist ein Screenshot meiner Notenübersicht (Augensymbol) sowie die Aufgabenstellung (Fragezeichen) einsehbar.
Die Kommentare der Fachlehrer sind enthalten, sofern vorhanden.

Solltet ihr noch Fragen haben, meldet euch gerne.
Über eine Bewertung würde ich mich freuen.

Viel Erfolg!
Diese Lösung enthält 1 Dateien: (pdf) ~85.54 KB
Diese Lösung zu Deinen Favoriten hinzufügen?
Diese Lösung zum Warenkorb hinzufügen?
ONR07.pdf ~ 85.54 KB
1. Aufgabe:
Die Aufnahme der selbstständigen Tätigkeit als Online-Redakteur erfordert eine genaue Planung. Nachfolgend finden Sie mehrere Punkte einer solchen Planung. Sortieren Sie die Punkte in zeitlich sinnvoller Reihenfolge. a) ein Firmenlogo kreieren b) Versicherungsschutz mit der Krankenkasse klären c) berechnen, ob die Tätigkeit rentabel sein kann d) mit Finanzamt gewerbliche oder freiberufliche Einstufung klären e) Website erstellen

2. Aufgabe:
Warum wirken zu viele angebotene Leistungen eher hinderlich als nützlich für den beruflichen Erfolg als selbstständiger Online-Redakteur?

3. Aufgabe:
Kreuzen Sie die richtige Antwort an. Es ist immer nur eine Antwort richtig.
1. Der berufliche Status eines Online-Redakteurs
a) [] ist grundsätzlich freiberuflich.
b) [] muss individuell geprüft werden.
c) [] ist grundsätzlich gewerblich.
d) [] kann frei gewählt werden.
2. Die Gewerbeanmeldung oder eine Meldung der Tätigkeit beim Finanzamt ist fällig:
a) [] wenn die ersten Umsätze getätigt sind.
b) [] erst mit der nächsten Steuererklärung.
c) [] vor Aufnahme der selbstständigen Tätigkeit.
d) [] wenn die Behörden sie melden.
3. Die Grenze für die Umsatzsteuerbefreiung liegt bei einem Umsatz von:
a) [] 25.000 € im ersten Jahr.
b) [] 17.500 € im ersten Jahr und 50.000 € in der Planung für das zweite Jahr.
c) [] 17.500 € im ersten Jahr und 25.000 € in der Planung für das zweite Jahr.
d) [] 350.000 € in den ersten 3 Jahren.
4. Um den Gewinn aus der selbstständigen Tätigkeit als Online-Redakteur auszurechnen,
a) [] reicht es aus, alle Kontoeingänge zu addieren.
b) [] werden von allen Einnahmen die betrieblichen Kosten abgezogen.
c) [] werden von allen Einnahmen die betrieblichen und privaten Kosten abgezogen.
d) [] muss eine Bilanz erstellt werden.
5. Herr T. hat früher als Außendienstmitarbeiter im Vertrieb bei einer Zeitung gearbeitet. Während dieser Zeit hat er sich zum Online-Redakteur weitergebildet und ist jetzt selbstständig. Er überlegt, die Kundendatei von seinem früheren Arbeitgeber für seine Werbung zu nutzen.
a) [] Das darf er aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht.
b) [] Das darf er ohne Einschränkungen tun, weil er die Kunden bereits kennt.
c) [] Das darf er nur dann tun, wenn der frühere Arbeitgeber damit einverstanden ist.
d) [] Das darf er tun, aber nur für persönlich adressierte Briefsendungen.

4. Aufgabe:
Erklären Sie die Begriffe:
a) Umsatzsteuer
b) Vorsteuer

5. Aufgabe:
Kreuzen Sie bitte an, welche Aussage auf eine Scheinselbstständigkeit schließen lässt. Mehrere Antworten sind möglich.
a) [] Ich stelle dem Auftraggeber eine Rechnung über meine Leistungen aus.
b) [] Ich erhalte ein monatliches, regelmäßiges Einkommen.
c) [] Ich habe ein eigenes Büro bei meinem Auftraggeber.
d) [] Ich habe mehrere Auftraggeber.
e) [] Ich kann über Arbeitszeit, Arbeitsort, Arbeitsweise selbst entscheiden.
f) [] Ich stehe auf der Mitarbeiterliste meines Auftraggebers.

6. Aufgabe:
Prüfen Sie, …
a) … ob diese Rechnung juristisch korrekt ist.
b) … welche weitere (freiwillige) Angabe empfehlenswert wäre.

7. Aufgabe:
Herr Fleißig arbeitet für eine renommierte Fachzeitschrift als selbstständiger Online- Redakteur. Am 16. Februar 2012 stellt er dieser Zeitschrift folgende Leistungen in Rechnung:
1. monatliche Artikel über die neueste Soft- und Hardware schreiben
2. monatliches Aktualisieren der Firmenwebseite dieser Fachzeitschrift
3. Fachbeiträge anderer Autoren redigieren (bearbeiten)
a) Zu welchen Steuersätzen muss Herr Fleißig seine Leistungen berechnen? Begründen Sie kurz Ihre Antwort.
b) Was muss Herr Fleißig bei der monatlichen Umsatzsteuer-Voranmeldung hinsichtlich
1. Verfahrensweise
2. Ist-Besteuerung
3. Soll-Besteuerung
4. unterschiedliche Steuersätze
5. betriebliche Einnahmen und Ausgaben
− beachten? Denken Sie bitte auch an seine Rechnung vom 16.02.12.

8. Aufgabe:
Was ist ein Disclaimer? Wozu braucht man ihn?

9. Aufgabe:
Bitte vergleichen Sie in je einem Satz Netzwerke mit Kooperationen hinsichtlich:
a) Zielen
b) Aufwand
c) Verbindlichkeit
Vorschau
Weitere Information: 09.06.2024 - 23:37:07
  Kategorie: Kreativität und Medien
Eingestellt am: 25.02.2022 von jillsen
Letzte Aktualisierung: 09.03.2022
0 Bewertung
12345
Studium:
Bisher verkauft: 13 mal
Prüfungs-/Lernheft-Code: ONR 7
Benotung: 1
Bewertungen
noch keine Bewertungen vorhanden
Benötigst Du Hilfe?
Solltest du Hilfe benötigen, dann wende dich bitte an unseren Support. Wir helfen dir gerne weiter!
Was ist StudyAid.de?
StudyAid.de ist eine Plattform um selbst erstellte Musterlösungen, Einsendeaufgaben oder Lernhilfen zu verkaufen.

Jeder kann mitmachen. StudyAid.de ist sicher, schnell, komfortabel und 100% kostenlos.
Rechtliches
Für diesen Artikel ist der Verkäufer verantwortlich.

Sollte mal etwas nicht passen, kannst Du gerne hier einen Verstoß melden oder Dich einfach an unseren Support wenden.

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt.
Mehr von jillsen
 
Zahlungsarten
  • Payments
Auf StudyAid.de verkaufen
> 2000
Schrieb uns eine WhatsApp