ILS Immobilienfachwirt 2023 - IMFW 4N

ILS Immobilienfachwirt 2023 - IMFW 4N Cover - ILS Immobilienfachwirt 2023 - IMFW 4N 2.90
2,90 €

Personalwirtschaft in der Immobilienbranche II 2023

Die Lösungen wurden sorgfältig und strukturiert ausgearbeitet und mit der Note 1 (100/100 Punkte) bewertet.

+++Das vollständige und/oder teilweise Kopieren der Lösungen wird ausdrücklich untersagt!+++
Die Lösungen sollen ausschließlich zur Orientierung und Verwendung als Anhaltspunkte dienen!

Über eine Bewertung würde ich mich freuen :-)
Viel Erfolg bei der Bearbeitung!
Diese Lösung enthält 1 Dateien: (pdf) ~127.11 KB
Diese Lösung zu Deinen Favoriten hinzufügen?
Diese Lösung zum Warenkorb hinzufügen?
V_IMFW 4N.pdf ~ 127.11 KB
1.
Das mittelständische Immobilienunternehmen „Schöner Wohnen Musterstadt eG“ hat eine Stelle für einen Objektverwalter ausgeschrieben.

a) Beschreiben Sie vor Ausschreibung der Stelle zwei gesetzliche Mitbestimmungsmöglichkeiten des Betriebsrates.

Aufgrund einer Zeitungsanzeige haben sich 100 Bewerber für die Stelle des Objektverwalters beworben.
b) Das Unternehmen hat in der Stellenausschreibung das Einreichen von „vollständigen Bewerbungsunterlagen“ erbeten.
Nennen Sie sechs der üblicherweise geforderten Bewerbungsunterlagen.

c) Nennen Sie vier Kriterien, die Sie bei der Sichtung der Bewerbungsunterlagen prüfen, um die Anzahl der Bewerber zu reduzieren.

d) Sie möchten sich die Kosten für die Rücksendung der Bewerbungsunterlagen an die abgelehnten Bewerber sparen.
Beschreiben Sie dazu eine sachgerechte Maßnahme.

e) Beschreiben Sie zwei Obliegenheiten, die Sie hinsichtlich der Behandlung der eingereichten Bewerbungsunterlagen zu beachten haben.

2.
Das Immobilienunternehmen „Schöner Wohnen Musterstadt eG“ führt eine erstmalige Berufsausbildung zum Immobilienkaufmann/zur Immobilienkauffrau durch. Für den innerbetrieblichen Unterricht sollen Sie u. a. arbeitsrechtliche Vorschriften vermitteln und heute über das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) informieren. Arbeiten Sie zur Vorbereitung der nachfolgenden Aufgabenstellungen die Antworten aus.

a) Erläutern Sie das Ziel des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes.

b) Beurteilen Sie, wie die nachfolgenden Fälle nach dem Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) zu beurteilen sind:
1. Das Immobilienunternehmen möchte künftig grundsätzlich nur regional ansässige Bewerber einzustellen.
2. Bei Neubesetzungen von Stellen mit Führungsaufgaben sollen nur Bewerber eingestellt werden, die älter als 40 Jahre sind.
3. Bei einem Auswahlverfahren wird für die vakante Stelle des Objektverwalters mit den Bewerbern (m/w/d) ein Sprachtest durchgeführt.
4. Bei Neubesetzungen von Stellen sollen Bewerber abgelehnt werden, die einer Gewerkschaft angehören.

3.
Ein Immobilienunternehmen mit einem Gesamtbestand von 65 000 Objekten hat im Rahmen einer Umstrukturierung 5 000 Objekten an einen Investor verkauft. In diesem Zusammen sollen zehn Arbeitsplätze abgebaut werden. Sie haben die Aufgabe, diese zehn Mitarbeiter auszuwählen und zu entlassen. Sie werden in diesem Zusammenhang beauftragt, die erforderlichen Personalmaß
nahmen vorzubereiten.

a) Nennen Sie die Art und den Grund dieser Kündigung und beschreiben Sie zwei Besonderheiten, die bei diesem Kündigungsgrund zu beachten sind.

b) Nennen Sie zwei weitere Kündigungsarten und stellen Sie zwei weitere Kündigungsgründe fest.

c) Nennen Sie fünf Gesetze, die Sie bei einer Kündigung beachten müssen.

d) Beschreiben Sie fünf Aspekte aus dem Bereich des Kündigungsschutzes, die Sie bei der Auswahl der zehn Mitarbeiter/innen zu beachten haben. Ein Mitarbeiter ist mit der Kündigung (erhalten am 5. Mai) nicht einverstanden.

e) Erläutern Sie eine rechtliche Möglichkeit des Kündigungsschutzes, die ein Mitarbeiter/in ergreifen kann, um sich gegen die Kündigung zu wehren und gehen Sie dabei auch auf die Frist ein.

4.
Beschreiben Sie zwei Pflichten, die dem Arbeitnehmer bei der Einstellung obliegen.

5.
Das mittelständische Immobilienunternehmen „Schöner Wohnen Musterstadt eG“ möchte das Zeit- und Selbstmanagement der Führungskräfte optimieren. Erläutern Sie aus dem Arbeitsbereich- und Aufgabenbereichs eines Mitglieds der Unternehmensleitung des o. g. Unternehmens die Anwendung des Eisenhower-Prinzips mit anhand von jeweils einem konkreten nachvollziehbaren Beispiel.
Vorschau
Weitere Information: 31.05.2023 - 05:50:34
  Kategorie: Management
Eingestellt am: 25.05.2023 von KatKe
Letzte Aktualisierung: 30.05.2023
0 Bewertung
12345
Studium:
Bisher verkauft: 0 mal
Bisher aufgerufen: 31 mal
Prüfungs-/Lernheft-Code: IMFW4N
Benotung: 1
Bewertungen
noch keine Bewertungen vorhanden
Benötigst Du Hilfe?
Solltest du Hilfe benötigen, dann wende dich bitte an unseren Support. Wir helfen dir gerne weiter!
Was ist StudyAid.de?
StudyAid.de ist eine Plattform um selbst erstellte Musterlösungen, Einsendeaufgaben oder Lernhilfen zu verkaufen.

Jeder kann mitmachen. StudyAid.de ist sicher, schnell, komfortabel und 100% kostenlos.
Rechtliches
Für diesen Artikel ist der Verkäufer verantwortlich.

Sollte mal etwas nicht passen, kannst Du gerne hier einen Verstoß melden oder Dich einfach an unseren Support wenden.

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt.
 
Zahlungsarten
  • Payments
Auf StudyAid.de verkaufen
> 2000
Schrieb uns eine WhatsApp