SGD SERV13F-XX1-N01 - Fachinformatiker für Systemintegration - 19.02.2021 - 100% /Note 1

SGD SERV13F-XX1-N01 - Fachinformatiker für Systemintegration - 19.02.2021 - 100% /Note 1 Cover - SGD SERV13F-XX1-N01 - Fachinformatiker für Systemintegration - 19.02.2021 - 100% /Note 1 5 1 7.20
7,20 €
4 Verkäufe in der letzten Zeit

Netzwerkinfrastruktur (DNS und DHCP)

SGD Fachinformatiker Schwerpunkt Systemintegration Lösung für Heft SERV13F. Benotet am 19.02.2021 mit 100% / Note:1.

Wenn ich euch mit meiner Lösung weiterhelfen konnte, würde ich mich sehr über eine positive Bewertung freuen. Vielen Dank im Voraus :)
******************************************************************
1. Aufgabe:
Erstellen Sie für den Rechner Win10-1 eine Reservierung beim DHCP-Server mit der Adresse 172.110.0.35 und weisen Sie nur für diesen Rechner die (fiktive) Routeradresse 172.110.0.2 zu.
Dokumentieren Sie alle Schritte und Ergebnisse mithilfe von Screenshots auf beiden Rechnern und kurzen Beschreibungen. Beantworten Sie dabei auch folgende Fragen:

a) Welche Einstellung müssen Sie beim Rechner Win10-1 vornehmen?

b) Wie können Sie die Adressen erneuern?


2. Aufgabe:
Sie möchten eine einzelne Adresse aus dem IP-Bereich für die Adressverteilung beim DHCP-Server ausschließen. Welche Angaben müssen Sie bei den Ausschlüssen mindestens eingeben?

3. Aufgabe:
Sie betreuen als Netzwerkadministrator mehrere Windows-2019-Server. Sollten Sie diesen Servern eher eine statische oder eine dynamische IP-Adresse über DHCP zuweisen? Begründen Sie Ihre Antwort.

4. Aufgabe:
Ihr DHCP-Client ist an das Netzwerk 190.30.12.0 /24 angeschlossen. Leider bekommen Sie keine Verbindung zu den anderen DHCP-Clients in diesem Subnetz, obwohl diese untereinander kommunizieren können. Sie überprüfen mit ipconfig die IP-Adresse und stellen fest, dass der Client die IP-Adresse 169.254.11.2 besitzt. Was unternehmen Sie?
a) [] Ich gebe dem Client eine statische IP-Adresse.
b) [] Ich überprüfe die Konfiguration des DHCP-Servers.
c) [] Ich installiere TCP/IP auf dem Client neu.
d) [] Ich reboote den DHCP-Server.

5. Aufgabe:
Installieren Sie auf dem zweiten Windows Server 2019 (Win2016-2) den DNS-Server und replizieren Sie vom DNS-Server Win2019-1 die primäre Zone deutschland.ag auf dem von Ihnen erstellten DNS-Server! Dieser zweite DNS-Server soll nur Replikate des primären DNS-Servers verwalten. Die Zonenübertragungen sollen nur an DNS-Server zugelassen werden, die als Namensserver eingetragen sind.
Dokumentieren Sie alle Schritte und Ergebnisse mithilfe von Screenshots auf beiden Rechnern und kurzen Beschreibungen. Beantworten Sie dabei auch folgende Fragen:

a) Welche Voraussetzungen müssen für die Installationen des DNS-Servers getroffen werden?
b) Wie lautet die Zone (mit Namen), die Sie anlegen müssen? Wie heißt der Masterserver?
c) Welche Informationen stellen Sie für die Zonenübertragungen ein?
d) Wie wird die Zonenübertragung gestartet?
e) Erstellen Sie einen Screenshot der erfolgreichen Replikation!

6. Aufgabe:
Sie haben gelernt, dass mit der Option Roundrobin die Lastverteilung auf mehrere Computer ermöglicht wird, indem ein Eintrag öfter eingetragen und mit anderen IP-Adressen versehen wird.
Weisen Sie diese Eigenschaft mit 3 Einträgen nach, indem Sie einen Host mit dem Namen www erstellen. Wie können Sie überprüfen, dass beim Zugriff die Einträge tatsächlich verschoben werden?

******************************************************************

Die Lösungen wurden von mir persönlich erstellt und sollten nur als Hilfsmittel für die richtige Lösungsfindung genutzt werden.
Ich verbiete hiermit ausdrücklich die Einreichung meiner unveränderten ESA!

Bei Fragen oder Problemen, bitte eine kurze Nachricht an mich. Ich helfe jederzeit gerne weiter ;)
Diese Lösung enthält 1 Dateien: (pdf) ~2.92 MB
Diese Lösung zu Deinen Favoriten hinzufügen?
Diese Lösung zum Warenkorb hinzufügen?
Korrektur_SERV13_XX1.pdf ~ 2.92 MB
1. Aufgabe:
Erstellen Sie für den Rechner Win10-1 eine Reservierung beim DHCP-Server mit der Adresse 172.110.0.35 und weisen Sie nur für diesen Rechner die (fiktive) Routeradresse 172.110.0.2 zu.
Dokumentieren Sie alle Schritte und Ergebnisse mithilfe von Screenshots auf beiden Rechnern und kurzen Beschreibungen. Beantworten Sie dabei auch folgende Fragen:

a) Welche Einstellung müssen Sie beim Rechner Win10-1 vornehmen?

b) Wie können Sie die Adressen erneuern?


2. Aufgabe:
Sie möchten eine einzelne Adresse aus dem IP-Bereich für die Adressverteilung beim DHCP-Server ausschließen. Welche Angaben müssen Sie bei den Ausschlüssen mindestens eingeben?

3. Aufgabe:
Sie betreuen als Netzwerkadministrator mehrere Windows-2019-Server. Sollten Sie diesen Servern eher eine statische oder eine dynamische IP-Adresse über DHCP zuweisen? Begründen Sie Ihre Antwort.

4. Aufgabe:
Ihr DHCP-Client ist an das Netzwerk 190.30.12.0 /24 angeschlossen. Leider bekommen Sie keine Verbindung zu den anderen DHCP-Clients in diesem Subnetz, obwohl diese untereinander kommunizieren können. Sie überprüfen mit ipconfig die IP-Adresse und stellen fest, dass der Client die IP-Adresse 169.254.11.2 besitzt. Was unternehmen Sie?
a) [] Ich gebe dem Client eine statische IP-Adresse.
b) [] Ich überprüfe die Konfiguration des DHCP-Servers.
c) [] Ich installiere TCP/IP auf dem Client neu.
d) [] Ich reboote den DHCP-Server.

5. Aufgabe:
Installieren Sie auf dem zweiten Windows Server 2019 (Win2016-2) den DNS-Server und replizieren Sie vom DNS-Server Win2019-1 die primäre Zone deutschland.ag auf dem von Ihnen erstellten DNS-Server! Dieser zweite DNS-Server soll nur Replikate des primären DNS-Servers verwalten. Die Zonenübertragungen sollen nur an DNS-Server zugelassen werden, die als Namensserver eingetragen sind.
Dokumentieren Sie alle Schritte und Ergebnisse mithilfe von Screenshots auf beiden Rechnern und kurzen Beschreibungen. Beantworten Sie dabei auch folgende Fragen:

a) Welche Voraussetzungen müssen für die Installationen des DNS-Servers getroffen werden?
b) Wie lautet die Zone (mit Namen), die Sie anlegen müssen? Wie heißt der Masterserver?
c) Welche Informationen stellen Sie für die Zonenübertragungen ein?
d) Wie wird die Zonenübertragung gestartet?
e) Erstellen Sie einen Screenshot der erfolgreichen Replikation!

6. Aufgabe:
Sie haben gelernt, dass mit der Option Roundrobin die Lastverteilung auf mehrere Computer ermöglicht wird, indem ein Eintrag öfter eingetragen und mit anderen IP-Adressen versehen wird.
Weisen Sie diese Eigenschaft mit 3 Einträgen nach, indem Sie einen Host mit dem Namen www erstellen. Wie können Sie überprüfen, dass beim Zugriff die Einträge tatsächlich verschoben werden?
Weitere Information: 19.01.2022 - 06:58:00
  Kategorie: Technik und Informatik
Eingestellt am: 19.02.2021 von Savage001
Letzte Aktualisierung: 13.12.2021
1 Bewertung
12345
Studium:
Bisher verkauft: 32 mal
Bisher aufgerufen: 419 mal
Prüfungs-/Lernheft-Code: SERV13F-XX1-N01
Benotung: 1
Bewertungen
13.12.21 - Ananoym:
12345
Alles Top!
Benötigst Du Hilfe?
Solltest du Hilfe benötigen, dann wende dich bitte an unseren Support. Wir helfen dir gerne weiter!
Was ist StudyAid.de?
StudyAid.de ist eine Plattform um selbst erstellte Musterlösungen, Einsendeaufgaben oder Lernhilfen zu verkaufen.

Jeder kann mitmachen. StudyAid.de ist sicher, schnell, komfortabel und 100% kostenlos.
Rechtliches
Für diesen Artikel ist der Verkäufer verantwortlich.

Sollte mal etwas nicht passen, kannst Du gerne hier einen Verstoß melden oder Dich einfach an unseren Support wenden.

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt.
Mehr von Savage001
 
Zahlungsarten
  • Payments
Auf StudyAid.de verkaufen
> 2000
Schrieb uns eine WhatsApp