TKÖ01-XX3-A14 Note 1

TKÖ01-XX3-A14 Note 1 Cover - TKÖ01-XX3-A14 Note 1 0 2.50
2,50 €
1 Verkäufe in der letzten Zeit

TKÖ01-XX3-A14 ökologisch orientiertes Denken am Beispiel der Produktion

Ich biete hier meine sorgfältig erarbeitete Lösung zur Einsendeaufgabe TKÖ01-XX3-A14 an. Die Lösung wurde sorgfältig und ausführlich ausgearbeitet und mit der Note 1 (94/100 Punkten) bewertet. Meine Lösung wurde vom Fernlehrer korrigiert und enthält alle Bemerkungen und evtl. Korrekturen, die vom Fernlehrer vorgenommen wurden. Verkauft wird somit die korrigierte, fertig benotete Lösung.

Diese Arbeit sollte nur der eigenen Lösungsfindung und als Denkanstoß dienen und darf weder 1:1 kopiert werden noch in dieser Form zur Bewertung eingereicht werden. Ich übernehme keine Haftung für Fehler, die bei der Korrektur gemacht wurden, oder die bei dieser übersehen wurden.

Unerlaubte Vervielfältigung ist nicht gestattet.
Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.
Diese Lösung enthält 2 Dateien: (doc,pdf) ~165.31 KB
Diese Lösung zu Deinen Favoriten hinzufügen?
Diese Lösung zum Warenkorb hinzufügen?
TKOE01-XX3-A14.doc ~ 88.5 KB
TKOE01-XX3-A14.pdf ~ 76.81 KB
1. Die Ökologie steht leider sehr häufig im Widerspruch zur gewünschten Gewinnsteigerung der Unternehmen. Das Streben nach wirtschaftlichem Wachstum führt oft zu einer Belastung unserer Umwelt. Dieses Streben nach Wirtschaftswachstum ist im Stabilitätsgesetz festgeschrieben.
Hinzu kommen weitere Ziele; alle zusammen bilden das magische Sechseck.
a) Bitte listen Sie die Bestandteile des magischen Sechsecks auf.
b) Beschreiben Sie kurz einen Zielkonflikt.
2. a) Listen Sie die 3 Hauptbereiche der Umweltschutzgesetzgebung auf.
b) Führen Sie jeweils ein Beispiel dazu an, aus dem wirtschaftlichen oder privaten Sektor.
3. Um welches Instrument einer umweltbewussten Unternehmensführung handelt es sich jeweils?
a) Sie bezieht sich auf das gesamte Unternehmen, ist sozusagen eine stoffliche Gegenüberstellung von Input zu Output.
b) Sie untersucht die Input-Output-Situation der einzelnen Produktionsstufen.
c) Es wird der komplette Lebensweg eines Produktes betrachtet, im Hinblick auf dessen ökologische Auswirkungen.
4. Beschreiben Sie kurz das internationale Material-Daten-System (IMDS)
5. Die Attraktivität eines Standortes für ein Unternehmen wird beeinflusst von den Standortfaktoren.
a) Nennen Sie die in diesem Heft aufgeführten Gruppen von Standortfaktoren.
b) Geben Sie zu jeder Gruppe noch zwei praktische Beispiele an.
6. Umweltschutz funktioniert nur, wenn alle mitmachen. Bürger, Wirtschaft und Staat. Welche Möglichkeiten dazu haben Sie in Ihrem privaten Umfeld?
Nennen Sie bitte mindestens 3 Beispiele.
Vorschau
Weitere Information: 19.01.2020 - 09:23:35
  Kategorie: Wirtschaft
Eingestellt am: 16.01.2020 von rebornkh
Letzte Aktualisierung: 16.01.2020
0 Bewertung
12345
Studium:
Bisher verkauft: 0 mal
Bisher aufgerufen: 7 mal
Prüfungs-/Lernheft-Code: TKÖ01-XX3-A14
Benotung: 1
Bewertungen
noch keine Bewertungen vorhanden
Benötigst Du Hilfe?
Solltest du Hilfe benötigen, dann wende dich bitte an unseren Support. Wir helfen dir gerne weiter!
Was ist StudyAid.de?
StudyAid.de ist eine Plattform um selbst erstellte Musterlösungen, Einsendeaufgaben oder Lernhilfen zu verkaufen.

Jeder kann mitmachen. StudyAid.de ist sicher, schnell, komfortabel und 100% kostenlos.
Rechtliches
Für diesen Artikel ist der Verkäufer verantwortlich.

Sollte mal etwas nicht passen, kannst Du gerne hier einen Verstoß melden oder Dich einfach an unseren Support wenden.

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt.
Mehr von rebornkh
 
Schrieb uns eine WhatsApp