PRJ03 - Recht für Projektmanager Note 1.0 100% Richtig Projektmanagement

PRJ03 - Recht für Projektmanager Note 1.0 100% Richtig Projektmanagement Cover - PRJ03 - Recht für Projektmanager Note 1.0 100% Richtig Projektmanagement 1 1 3.50
3,50 €

PRJ03 - Recht für Projektmanager Note 1.0 100% Richtig Projektmanagement

Fall 1:

Die Tieme GbR ist ein erfolgreiches Marketing-Unternehmen mit 25 Mitarbeitern und guten Referenzen. Sie sind geschäftsführender Gesellschafter dieses Unternehmens, das zwei weitere Gesellschafter hat.

Die Grau GmbH ist ein großes, international tätiges Unternehmen in der Konsumgüterbranche. Sie stellen Spielwaren verschiedener Art her. Da die Umsätze zurück gehen, will die Grau GmbH ein neues Marketingkonzept erstellen lassen. Das alte ist vor über 10 Jahren entwickelt worden. Die Entwicklung eines vollständigen Marketing-Konzepts ist ein umfangreiches komplexes Projekt.

Die Tieme GbR soll es übernehmen.



Welche Vertragsabschlussform wählen Sie? Begründen sie Ihre Antwort ausführlich. (10 Punkte)



Wer sollte die Dokumentenhoheit haben? Betrachten Sie das sowohl aus Sicht des Auftraggebers als auch aus Sicht des Auftragnehmers. (5 Punkte)Wer sollte die Dokumentenhoheit haben? Betrachten Sie das sowohl aus Sicht des Auftraggebers als auch aus Sicht des Auftragnehmers. (5 Punkte)



Die Grau GmbH prüft Ihren Vorschlag. Am Tag von der Tieme GbR gesetzten Frist entscheidet sie sich doch noch, ihn anzunehmen.

a) Welche Möglichkeit hat die Grau GmbH, den unterschriebenen Vertrag rechtlich einwandfrei zuzustellen? (5 Punkte)

b) Wer muss bei der Tieme GbR unterschreiben? (5 Punkte)

c) Was passiert, wenn die Grau GmbH den unterschriebenen Vertrag per Post schickt und er zwei Tage später ankommt?


Die Tieme GbR hat den Auftrag angenommen. Im Vertrag war festgelegt worden, welche Informationen die Grau GmbH bis zu welchem Zeitpunkt bereitstellen muss. Die zuständige Person bei der Grau GmbH ist krank geworden. Die Vertretungsregelung greift nicht, weil dies als einmalige Projektaufgabe nicht übertragen worden war. Die Tieme GbR erhält notwendige Informationen nicht

Welche Möglichkeiten hat die Tieme GbR? (5 Punkte)



Die Grau GmbH beschließt, eine andere Mitarbeiterin einzusetzen. Was muss sie beachten, wenn Sie eine neue Person in das Projekt aufnimmt? (5 Punkte)



Die Tieme GbR hat eine eigene Methode zur Vorbereitung von Web-Auftritten entwickelt. Diese wurde am 1.5.2005 als Gebrauchsmuster angemeldet.

Wie lange ist die Methode geschützt? (5 Punkte)



Die Grau GmbH liefert die Informationen. Dabei handelt es sich auch um vertrauliche Unterlagen über Geschäftsstrategien und Marktzahlen. Worauf muss die Tieme GbR hier achten? (10 Punkte)



Die Tieme GbR liefert rechtzeitig das Konzept ab. Die Grau GmbH hat den Eindruck, dass nicht alle Punkte des Vertrages erfüllt sind. Welche Möglichkeiten hat die Grau GmbH? (15 Punkte)



Die Tieme GbR hat ausschließlich auf das Internet gesetzt. Das lehnt die Grau GmbH ab. Die meisten ihrer Kunden sind gemäß Umfrageergebnissen, die der Tieme GbR bereitgestellt worden sind, keine Internet-Nutzer. Die Tieme GbR besteht darauf, den Vertrag erfüllt zu haben und fordert das Geld.

Wie geht die Projektleitung der Grau GmbH an diesen Fall heran? (10 Punkte)



Was ist der erste Schritt der Grau GmbH? (5 Punkte)




Fall 2:

Die FIKTIV GmbH ist ein Internet-Handel für Modellbau-Teile für alle Arten von fliegenden und fahrenden Modellen mit und ohne Antriebe. Sie wurde vor zwei Monaten gegründet. Gründer sind drei Freunde, die ihre Hobbys ausgebaut haben. Einer nimmt erfolgreich an Weltmeisterschaften für Modell-Hubschrauberflüge teil. Der andere ist Autofan und hat selbst Modellantriebe entwickelt, die alle anderen in den Schatten stellen. Der dritte ist Schiffsmodell-Experte. Diese drei konnten jetzt einen Geldgeber gewinnen, der ihr Vorhaben finanzieren möchte. Dieser besteht darauf, dass die FIKTIV GmbH von Anfang an mit einem geeigneten ERP-System arbeitet. Er hat den Unternehmern freie Hand gelassen. Sie haben von einem Freund einen Tipp bekommen. Der Anbieter hat sich sehr zuvorkommend erwiesen und Ihnen nach zwei Gesprächen sofort einen Vertrag vorgelegt. Darin sind zum Beispiel folgende Klauseln enthalten.

Der Geldgeber vertraut dem Business-Plan. Dort ist als Ziel angegeben, innerhalb von drei Jahren über das Internet weltweit mindestens 4.000 Kunden zu gewinnen, von denen jeder im Durchschnitt mindestens 500 € Umsatz pro Jahr mit dem Unternehmen macht. Bereits im ersten Jahr sollen mindestens 800 Kunden gewonnen werden.


Lesen Sie sich folgende Vertragsklausel durch:

„Die FIKTIV GmbH kauft ein ERP-System einschließlich Server mit zwei Usern, mit dem mindestens 1.000 Kunden verwaltet werden können. Als Änderung wird eine Internet-Schnittstelle hinzugefügt, damit später auch Kundendaten direkt aus dem Internet übernommen werden können. Die Umsetzung dauert acht Monate.“

Ist diese Leistungsbeschreibung geeignet, die Anforderungen zu erfüllen? Begründen Sie Ihre Antwort (10 Punkte)



Nun legt die FIKTIV GmbH selbst einen Vertrag vor, den ein Fachanwalt vorbereitet hat. Beurteilen Sie aus Sicht des Auftragnehmers – also des ERP-einführenden Beratungshauses folgenden Teil der Klauseln zum Thema Gewährleistung:

§ Gewährleistung

(5) AG meldet Mängel unverzüglich. Die Meldung kann nächstmöglich in der Projektdatenbank hinterlegt werden. Die Meldung muss so genau sein, dass AN den Mangel nachvollziehen kann. Eine Meldung von Mängeln kann nur vom Projektleiter, den Key Usern oder deren Vertretern vorgenommen werden. Auf Anforderung von AG wird AN für Störungsmeldungen/Calls (Störungen, Beauskunftungen, Anfragen, Beauftragungen) das AG-eigene Ticketing-System verwenden (s.o.).

(6) Teilt AG Mängel mit, wird AN wie folgt Nacherfüllung leisten:

a) Die Nacherfüllung erfolgt nach Wahl von AN durch Beseitigung des Mangels, durch Lieferung einer Anpassung oder eines Programms, das den Mangel nicht hat;
b) Ein gleichwertiger neuer Programmstand oder der gleichwertige vorhergehende Programmstand, der die Fehler nicht enthalten hat, ist von AG zu übernehmen, wenn dies für sie zumutbar ist. Eine Unzumutbarkeit ist gegeben, wenn die Anpassungen oder sonstige AG-Prozesse nachhaltig gestört werden.
(7) Die Mängelbeseitigung durch AN kann auch durch telefonische, schriftliche oder elektronische Handlungsanweisung an AG erfolgen.

Sie haben die anderen Klauseln des Vertrages ausgiebig geprüft und für gut befunden. Sie würden unterschreiben. Die genannten sind noch übrig.

Können Sie als Auftragnehmer diese Klauseln akzeptieren? Wählen Sie aus Ja, Nein oder „Ich weiß nicht“. Geben Sie zusätzlich an, welche Aktionen Sie ergänzend durchführen werden. Beachten Sie: Sie brauchen nicht selbst die Inhalte auf Rechtsgültigkeit prüfen. Antworten Sie aus Sicht des Projektleiters des ERP-Anbieters. (5 Punkte)

Diese Lösung enthält 1 Dateien: (pdf) ~125.18 KB
Diese Lösung zu Deinen Favoriten hinzufügen?
Diese Lösung zum Warenkorb hinzufügen?
PRJ03_XX4_Lösungen.pdf ~ 125.18 KB
Weitere Information: 28.07.2021 - 05:21:23
  Kategorie: Management
Eingestellt am: 25.11.2015 von Omnichamp
Letzte Aktualisierung: 24.02.2020
1 Bewertung
12345
Bisher verkauft: 53 mal
Bisher aufgerufen: 2615 mal
Bewertungen
24.2.20 - Ananoym:
12345
Leider sehr unverständlich und unübersichtlich geschrieben, hat...
Benötigst Du Hilfe?
Solltest du Hilfe benötigen, dann wende dich bitte an unseren Support. Wir helfen dir gerne weiter!
Was ist StudyAid.de?
StudyAid.de ist eine Plattform um selbst erstellte Musterlösungen, Einsendeaufgaben oder Lernhilfen zu verkaufen.

Jeder kann mitmachen. StudyAid.de ist sicher, schnell, komfortabel und 100% kostenlos.
Rechtliches
Für diesen Artikel ist der Verkäufer verantwortlich.

Sollte mal etwas nicht passen, kannst Du gerne hier einen Verstoß melden oder Dich einfach an unseren Support wenden.

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt.
Mehr von Omnichamp
 
Zahlungsarten
  • Payments
Auf StudyAid.de verkaufen
> 2000
Schrieb uns eine WhatsApp