ILS BLWB11N Einsendeaufgabe 97 Punkte - Note 1

ILS BLWB11N Einsendeaufgabe 97 Punkte - Note 1 Cover - ILS BLWB11N Einsendeaufgabe 97 Punkte - Note 1 2.49
2,49 €

Organisation

Ich biete hier meine selbst erstellte Lösung für das Modul BWLB11N bei der ILS an. Die Einsendeaufgaben sollten sich aber mit denen bei der SGD gleichen. Meine Arbeit wurde mit 97 Punkten benotet, die Anmerkungen des Fernlehrers befinden sich im Dokument.

Die Einsendeaufgabe wurde von mir persönlich erstellt. Eine Vervielfältigung, bzw. das Kopieren ist ausdrücklich untersagt. Vielmehr sollte das als Denkanstoß, bzw. Formulierungshilfe dienen, oder auch als Kontrolle der eigenen Ausarbeit vor Einreichung.

Aufgabenstellung:

1. Nachstehend sind drei Beispielsituationen verschiedener Unternehmen beschrieben. Versuchen Sie, zu jedem Beispiel mindestens einen wissenschaftlichen Ansatz zu finden, der die jeweiligen Überlegungen stützt. Begründen Sie Ihre Antworten.

a) Die IT-Abteilung eines produzierenden Unternehmens hat 30 Mitarbeiter, die als Generalisten eingesetzt werden, d. h. ein Mitarbeiter hat im Durchschnitt drei Einsatzbereiche wie Programmierung, Wartung von Computer-Hardware und Netzwerkmanagement. Dabei übernimmt fast jeder Mitarbeiter sowohl planerische als auch ausführende Tätigkeiten. Im Zuge einer Qualifikationserhebung ist festgestellt worden, dass das Breitenwissen nicht mehr zeitgemäß ist, um die Fachbereiche des Unternehmens mit fundierten IT-Dienstleistungen zu versorgen. Vielmehr ist erkannt worden, dass sich die Mitarbeiter spezialisieren müssen. Jeder Mitarbeiter muss sich nun also entscheiden, ob er Netzwerkbetreuer, Hardware-Spezialist oder Programmierer sein möchte oder ob er sich für planende Aufgaben in der IT Unterstützung qualifizieren möchte. Um diese Neuorientierung zu ermöglichen, werden entsprechende Schulungen angeboten.

b) Eine Unternehmensberatung hat eine Vorgehensweise zur Entwicklung der Organisation ihrer Kunden entwickelt. Zunächst wird die Unternehmensstrategie untersucht und ggf. neu definiert. Hierzu werden Veränderungen im externen Unternehmensumfeld sowie interne Stärken und Schwächen zugrunde gelegt. Dann werden konkrete Ziele definiert, die in den nächsten Jahren zu erreichen sind. Mithilfe dieser Ziele werden Aufgaben definiert, die in organisatorischen Einheiten zusammengefasst werden. So soll schließlich ein neues Organigramm entstehen.

c) Die Abteilung „Kundenservice“ eines Energieversorgungsunternehmens ändert einige ihrer Arbeitsprinzipien. Die Mitarbeiter dieser Abteilung müssen nicht mehr am Anfang und am Ende ihrer Arbeitszeit am Eingang „abstempeln“. Weiterhin wird ihnen für eine Reihe von Geschäftsvorfällen mehr Autonomie eingeräumt. So können sie künftig bei Kundenreklamationen bis zu einem Betrag von E 100 selbst entscheiden, ob eine finanzielle Entschädigung für verärgerte Kunden angemessen ist. Früher wurden solche Fälle stets an Vorgesetzte weitergeleitet.

2. Die Firma Orient AG hat sich auf den Vertrieb importierter exotischer Textilprodukte in Deutschland und Europa spezialisiert. Der Firmensitz ist in Sachsen – das ist auch bislang der einzige Standort. Es werden drei Produktgruppen vertrieben: Teppiche, Kleidung und Kopfbedeckungen. Das Unternehmen ist erst vor zehn Jahren als Kleinbetrieb gegründet worden und hat inzwischen einen Umsatz von E 120 000 000 vorzuweisen. Die derzeitige Organisationsstruktur ist vom Vorstand als unzureichend bemängelt worden. Deshalb soll eine neue Organisation erarbeitet werden. Folgende Abteilungen müssen im jeden Fall auftauchen: Marktforschung, Logistik, Einkauf, EDV, Finanzen, Vertrieb, Verkaufsunterstützung und Warenwirtschaft. Weitere Über- oder Unterabteilungen können selbstverständlich hinzudefiniert werden.

a) Erarbeiten Sie eine Stabslinienorganisation mit funktionaler Ausrichtung, bei der Marketing und EDV als die einzigen Stabsfunktionen ausgewiesen sind
...
b) Konstruieren Sie alternativ eine divisionale Organisation, der die drei Produktgruppen zugrunde gelegt werden
...
c) Benutzen Sie (a) und (b) um als drittes eine Matrixorganisation zu beschreiben
...
d) Im Zuge der Professionalisierung soll die EDV von drei auf 7 Mitarbeiter inklusive einem Leiter aufgestockt werden. Erarbeiten Sie eine Stellenbeschreibung für den EDV-Leiter
...
e) Was die allgemeine Geschäftsausrichtung angeht, so werden im Vorstand noch zwei konträre Auffassungen vertreten. Es stehen alternativ die Strategie der Kostenführerschaft und die der Kundennähe zur Diskussion (die Kunden der Orient AG sind Fachgeschäfte und andere Händler). Erläutern Sie, inwiefern der Ausgang dieser Debatte Auswirkung auf verschiedene Aspekte der Organisationsgestaltung haben kann. Welche Gefahr besteht, wenn diese Debatte nicht bald geklärt wird?
...
Diese Lösung enthält 1 Dateien: (pdf) ~452 KB
Diese Lösung zu Deinen Favoriten hinzufügen?
Diese Lösung zum Warenkorb hinzufügen?
Aufgabe_BWLB_11N_1.pdf ~ 452 KB
1. Nachstehend sind drei Beispielsituationen verschiedener Unternehmen beschrieben. Versuchen Sie, zu jedem Beispiel mindestens einen wissenschaftlichen Ansatz zu finden, der die jeweiligen Überlegungen stützt. Begründen Sie Ihre Antworten.

a) Die IT-Abteilung eines produzierenden Unternehmens hat 30 Mitarbeiter, die als Generalisten eingesetzt werden, d. h. ein Mitarbeiter hat im Durchschnitt drei Einsatzbereiche wie Programmierung, Wartung von Computer-Hardware und Netzwerkmanagement. Dabei übernimmt fast jeder Mitarbeiter sowohl planerische als auch ausführende Tätigkeiten. Im Zuge einer Qualifikationserhebung ist festgestellt worden, dass das Breitenwissen nicht mehr zeitgemäß ist, um die Fachbereiche des Unternehmens mit fundierten IT-Dienstleistungen zu versorgen. Vielmehr ist erkannt worden, dass sich die Mitarbeiter spezialisieren müssen. Jeder Mitarbeiter muss sich nun also entscheiden, ob er Netzwerkbetreuer, Hardware-Spezialist oder Programmierer sein möchte oder ob er sich für planende Aufgaben in der IT Unterstützung qualifizieren möchte. Um diese Neuorientierung zu ermöglichen, werden entsprechende Schulungen angeboten.

b) Eine Unternehmensberatung hat eine Vorgehensweise zur Entwicklung der Organisation ihrer Kunden entwickelt. Zunächst wird die Unternehmensstrategie untersucht und ggf. neu definiert. Hierzu werden Veränderungen im externen Unternehmensumfeld sowie interne Stärken und Schwächen zugrunde gelegt. Dann werden konkrete Ziele definiert, die in den nächsten Jahren zu erreichen sind. Mithilfe dieser Ziele werden Aufgaben definiert, die in organisatorischen Einheiten zusammengefasst werden. So soll schließlich ein neues Organigramm entstehen.

c) Die Abteilung „Kundenservice“ eines Energieversorgungsunternehmens ändert einige ihrer Arbeitsprinzipien. Die Mitarbeiter dieser Abteilung müssen nicht mehr am Anfang und am Ende ihrer Arbeitszeit am Eingang „abstempeln“. Weiterhin wird ihnen für eine Reihe von Geschäftsvorfällen mehr Autonomie eingeräumt. So können sie künftig bei Kundenreklamationen bis zu einem Betrag von E 100 selbst entscheiden, ob eine finanzielle Entschädigung für verärgerte Kunden angemessen ist. Früher wurden solche Fälle stets an Vorgesetzte weitergeleitet.

2. Die Firma Orient AG hat sich auf den Vertrieb importierter exotischer Textilprodukte in Deutschland und Europa spezialisiert. Der Firmensitz ist in Sachsen – das ist auch bislang der einzige Standort. Es werden drei Produktgruppen vertrieben: Teppiche, Kleidung und Kopfbedeckungen. Das Unternehmen ist erst vor zehn Jahren als Kleinbetrieb gegründet worden und hat inzwischen einen Umsatz von E 120 000 000 vorzuweisen. Die derzeitige Organisationsstruktur ist vom Vorstand als unzureichend bemängelt worden. Deshalb soll eine neue Organisation erarbeitet werden. Folgende Abteilungen müssen im jeden Fall auftauchen: Marktforschung, Logistik, Einkauf, EDV, Finanzen, Vertrieb, Verkaufsunterstützung und Warenwirtschaft. Weitere Über- oder Unterabteilungen können selbstverständlich hinzudefiniert werden.

a) Erarbeiten Sie eine Stabslinienorganisation mit funktionaler Ausrichtung, bei der Marketing und EDV als die einzigen Stabsfunktionen ausgewiesen sind
...
b) Konstruieren Sie alternativ eine divisionale Organisation, der die drei Produktgruppen zugrunde gelegt werden
...
c) Benutzen Sie (a) und (b) um als drittes eine Matrixorganisation zu beschreiben
...
d) Im Zuge der Professionalisierung soll die EDV von drei auf 7 Mitarbeiter inklusive einem Leiter aufgestockt werden. Erarbeiten Sie eine Stellenbeschreibung für den EDV-Leiter
...
e) Was die allgemeine Geschäftsausrichtung angeht, so werden im Vorstand noch zwei konträre Auffassungen vertreten. Es stehen alternativ die Strategie der Kostenführerschaft und die der Kundennähe zur Diskussion (die Kunden der Orient AG sind Fachgeschäfte und andere Händler). Erläutern Sie, inwiefern der Ausgang dieser Debatte Auswirkung auf verschiedene Aspekte der Organisationsgestaltung haben kann. Welche Gefahr besteht, wenn diese Debatte nicht bald geklärt wird?
...
Vorschau
Weitere Information: 08.06.2024 - 17:37:54
  Kategorie: Management
Eingestellt am: 29.07.2020 von christinjs
Letzte Aktualisierung: 15.09.2021
0 Bewertung
12345
Studium:
Bisher verkauft: 42 mal
Bisher aufgerufen: 2106 mal
Prüfungs-/Lernheft-Code: BWLB11N-XX
Benotung: 1
Bewertungen
noch keine Bewertungen vorhanden
Benötigst Du Hilfe?
Solltest du Hilfe benötigen, dann wende dich bitte an unseren Support. Wir helfen dir gerne weiter!
Was ist StudyAid.de?
StudyAid.de ist eine Plattform um selbst erstellte Musterlösungen, Einsendeaufgaben oder Lernhilfen zu verkaufen.

Jeder kann mitmachen. StudyAid.de ist sicher, schnell, komfortabel und 100% kostenlos.
Rechtliches
Für diesen Artikel ist der Verkäufer verantwortlich.

Sollte mal etwas nicht passen, kannst Du gerne hier einen Verstoß melden oder Dich einfach an unseren Support wenden.

Alle Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt.
Mehr von christinjs
 
Zahlungsarten
  • Payments
Auf StudyAid.de verkaufen
> 2000
Schrieb uns eine WhatsApp